Name – Kapelan Bio-Imaging

Die Geschichte zum Namen Kapelan

Experten der Fischzucht und Gourmets kennen ihn, den silber-häutige Lachs namens Kapelan (Capelin) – in Deutschland auch bekannt als Lodde (lat.: Mallotus villosus). Er lebt sowohl auf der Oberfläche als auch in der Tiefe von 300 Metern in den färöischen, isländischen, norwegischen und britischen Gewässern. Er schützt seinen Partner mit seinen Flossen, wenn er auf den Meeresboden abtaucht. Sein Ziel ist die Kontinuität, die Entwicklung und die Zukunft.

 

 

Unser Geschäft hat eher weniger mit der Fischerei zu tun. Alleinig identifizieren wir uns mit den Merkmalen unseres Namensgebers. Seine einzigartige Fähigkeit, sich den gegebenen Umstände anzupassen und mit einer Lösung zu antworten sowie den Umweltbedingungen zu trotzen, ist ein perfektes Beispiel für einen effektiven und nachhaltigen Problemlösungsansatz.

Wir nehmen uns die Freiheit, in alle Richtungen frei zu sein – wie ein Fisch im Wasser und sein permanenter Bewegungsprozess. Unser Element ist Wasser, es ist klar, schafft Transparenz und spiegelt unsere Leistung wider.

Als wir Kapelan 2000 starteten, waren wir ein Team von 3 Mitarbeitern. Noch heute verwendet unser Logo 3 Fische, die aus dem Wasser springen und zurück.

Mehr zu den Kapelan-Fischen gibt es bei Wikipedia.